banner_MH

(Berichte bzw. Hinweise zu uns in der   Presse,  Medien: unten auf dieser Seite) 

 

 

Und, natürlich  für uns ganz wertvoll:                   Besucher-Meinungen ( -> hier )

 

 

Vor allem  auch Meinungen unserer jüngsten Gäste, Kindermund:

 

C. möchte sehr gerne wieder kommen... Vor allem, wenn P. auch wieder da ist ... P. möchte auch sehr gerne wieder kommen... Vor allem, wenn C. auch wieder kommt... Stefan findet es eine voll krasse Sache... Sabine "supi"... Elin "toll" (vor allem das Trampolin)

Jürgen möchte mal seine Kochkünste hier vorführen...

Und Paul auch möglichst bald wieder hier sein... Und wieder den leckeren Kakao trinken... Louis lieber nen Saft...

Einige kl. Gäste können noch nicht sprechen, fanden es aber offensichtlich auch schön...

Ebenso wie viele "ältere Semester"... ( vgl. auch Folgendes). Viele ältere Menschen erfreuen sich auch einfach nur am bunten Treiben, Kinderlachen... Und wenn diese aus ihrem Leben erzählen oder andere Geschichten, Märchen und dergl. vorlesen sind viele begeisterte Zuhörer auch gewiss...

 

 

Auszüge aus  weiteren Befürwortungen und Unterstützungen:

 

 

"Sehr förderungswürdige Arbeit"

(Die Mitarbeit- Stiftung für staatsbürgerliche Mitverantwortung,  Bonn).

Der Kiel-Marketing e.V., Geschäftsbereich Stadt- und Citymanagement, hat das  Kindercafé auch bereits auf seiner Homepage vorgestellt, hält das Projekt "für wichtig und richtig,  wünscht gutes Gelingen bei der Umsetzung".   

Der Kieler OB las auch "mit gr. Interesse" von der Idee, sein  Büro und der Kieler Stadtpräsident prüfen auch weitere Unterstützungsmöglichkeiten/ mögliche Schirmherrschaft dafür.   

- Ein Vertreter der Ratsfraktion der Grünen fand  die  Idee auch gut...

- Das  Amt für Kultur und Weiterbildung,  Stadtbücherei Kiel, wünschte dem Vorhaben viel Erfolg        

-K.Lorenz, Leiterin der Beratungsstelle von Profamilia Kiel, möchte gerne dafür Werbung machen, "Die Idee finde ich sehr,sehr gut".

- Eine Jury aus Experten von dm und der Deutschen UNESCO-Kommission hat entschieden, dass unser Projekt alle Kriterien von deren "Ideen Initiative Zukunft" erfüllt, so dass es auch bei der "Ideen Initiative Zukunft" 2012 dabei war

- In der Zeitschrift "Alverde" (Februar 2012) wurden wir dann auch zu den " besten

Zukunfts-Projekten in Schleswig-Holstein" gezählt        

-  Dass auch privatwirtschaftliche Fachleute die Idee gutheißen - wir bieten auch privaten Cafe-Besitzern Rat an, wenn sie diese "kinderfreundlicher" machen wollen - zeigt z. B. dies: "Viel Erfolg für Ihr tolles Konzept! ". K. Berling/Deutsche Einkaufs-Center Management G.m.b.H.,  Sophienhof Werbegemeinschaft GbR.

        

 

 

Bisherige  Referenzen, Unterstützer   -     herzlichen   Dank   dafür !

 

 

 

 

Neben vielen Eltern, Pädagogen und anderen Fachleuten, Einzelpersonen auch aus unseren eigenen Reihen ( s. bitte dazu  hier ) wird das Projekt bereits unter anderem  von Pro Familia Kiel und Kiel-Marketing  (e.V.) unterstützt. Empfohlen u. a. auch auf den international angesehenen Seiten "betterplace.de" und  "Bessereweltlinks.de" . Das Büro des Kieler OB/Stadtpräsident haben dies auch schon grundsätzlich begrüßt und prüfen  derzeit weitere Unterstützungsmöglichkeiten. Zudem sind wir im Erfahrungsaustausch mit ähnlichen Projekten. Das Vorhaben wurde  vom Kieler Amt für Schule, Kinder- und Jugendeinrichtungen als „gute Idee“ bezeichnet und  viel Glück zur Realisierung gewünscht.  Unser Verein ist  als gemeinnützigen Zwecken (der Jugendhilfe) dienend anerkannt ( evtl. Überschüsse sollen auch wieder gemeinnützigen Zielen dienen, z. B. der Förderung von Kinderbüchereien oder dergleichen).

Für unser mehrtägiges "Türkisch-deutsch-internationales Kindercafe"  im Rahmen des -> "Türkischen Sommers" 2011, danken wir auch für Förderung des Landeskulturverbandes Schleswig-Holstein.

 

 

Unser Projekt wurde auch empfohlen von   Kiel-Marketing e.V., Geschäftsbereich Stadt- und Citymanagement ( hier / PDF- Version hier   ) sowie auf den Webseiten "Alle inklusive"  der Lebenshilfe, unterstützt vom  Sozialministerium, in Schleswig- Holstein ( hier ). Wir sind auch Mitglied im  -> " Bündnis Recht auf Spiel " ( / Deutsches Kinderhelfswerk), unterstützen aktiv dessen Ziele.

Von einer Jury von dm und der Deutschen UNESCO-Kommission wurde entschieden, dass unser Projekt  auch bei deren "Ideen Initiative Zukunft" 2012 dabei war ( s. Bild ganz unten ).

 

Zudem, mit bestem Dank dafür, mit Start-Förderung  der

 

 

 

 

 

 

Medien, Presse:

 

Vielen Dank auch den Stadtmagazinen  "Station" , "Kiel erleben" , der Zeitschrift "Alverde"  und "Woman in the city", dem Kiel-Magazin (.de) ,  Hamburg-Magazin(.de ) , "Tipps für Kids " (Kiel und Umgebung"), kids-ontour.de , "Kinderkram und Mamilade.de (präsentiert von Eltern.de), dem Kieler Express  sowie R.SH   für Berichte  bzw. Hinweise zu unserem Projekt  - durch diese konnten wir auch schon mehrere Personen als Besucher bzw. Unterstützer gewinnen

 

Unser Projekt wurde auch empfohlen auf der Homepage des  Kiel-Marketing e.V., Geschäftsbereich Stadt- und Citymanagement ( hier / PDF- Version hier ) sowie auf den Webseiten "Alle inklusive" ("Inklusion im 1. Kindercafe Kiel") der Lebenshilfe mit Unterstützung des Sozialministeriums in Schleswig- Holstein ( hier ).